Anlauf nehmen für das Wahljahr

510px.BDS Deutschland Kühlungsborn 1Um die Interessen der Selbständigen auch auf der Bundesebene vertreten zu können, haben sich einige BDS Landesverbände im Jahr 2011 zum Bund der Selbständigen Deutschland zusammengeschlossen. Die Mitgliedsverbände trafen sich nun in Rostock um ihre Strategie für das kommende Jahr zu diskutieren, schließlich wird im Herbst 2017 der neue Bundestag gewählt. Weiterlesen

BDS Schleswig-Holstein bestätigt Vorstand im Amt

BDS_LOGO_SHIm Rahmen des Landesverbandstages in Flensburg hat der Bund der Selbständigen Schleswig-Holstein  den Landesvorsitzenden Prof. Dr. Wolfgang J. Linker im Amt bestätigt. Damit setzt der BDS Schleswig-Holstein, der Teil des BDS Deutschland ist, auf Kontinuität an der Spitze. „Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Wolfgang J. Linker herzlich zur Wiederwahl. Weiterlesen

Bundesregierung plant Entlastung für Unternehmen

$REEQI2VDie Vorfälligkeit der Sozialbeiträge wird vom Bund der Selbständigen Deutschland seit Jahren kritisiert. Bereits im Vorfeld der Bundestagswahl 2013 warb der Bund der Selbständigen für eine Entlastung der Betriebe durch eine Verlegung des Zahlungstermins der Sozialbeiträge. Die Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge wurde im Jahr 2006 auf den drittletzten Bankarbeitstag des laufenden Monats vorverlegt. Weiterlesen

BDS trifft Eckard Rehberg (CDU/CSU-Bundestagsfraktion)

BDS.D.Runde.Rehberg3Zu einem Gedankenaustausch sind Vertreter des BDS Deutschland mit dem Bundestagsabgeordneten und haushaltspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhard Rehberg, zusammengekommen. Zunächst wurde über die Folgen der Energiewende für kleine Unternehmen diskutiert. Besonders die steigende EEG-Umlage macht kleinen Unternehmen zu schaffen. Schließlich können sich große Unternehmen durch Sonderregelungen von der Umlage befreien lassen. Die BDS Vertreter betonten aber auch die Chancen der Energiewende für den Mittelstand. Weiterlesen

Anrechnung von Sonderzahlungen auf Mindestlohn ist rechtens

euro-870757_640Arbeitgeber dürfen Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld auf den Mindestlohn anrechnen, das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden. Das Gericht wies damit die Klage einer Arbeitnehmerin zurück. Entscheidend ist, dass Urlaubs- und Weihnachtsgeld „vorbehaltlos und unwiderruflich“ jeden Monat zu einem Zwölftel gezahlt werden. Weiterlesen

BDS im Gespräch mit Dr. Tobias Lindner

Im Gespräch zur Landespolitik, Handwerkspolitik und TTIP. Dr. Tobias Lindner (Grüne), Liliana Gatterer (BDS), Ralf Vowinkel (BDS). Foto: Bund der Selbständigen Deutschland

Im Gespräch zur Landespolitik, Handwerkspolitik und TTIP. Dr. Tobias Lindner (Grüne), Liliana Gatterer (BDS), Ralf Vowinkel (BDS).
Foto: Bund der Selbständigen Deutschland

Zu einem Gedankenaustausch kamen BDS Vertreter mit dem Grünen-Bundestagsabgeordneten Dr. Tobias Lindner in Landau zusammen. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler ist seit 2011 Mitglied des Bundestages und Obmann im Haushaltsausschuss sowie Mitglied des Verteidigungsausschusses. Zunächst diskutierten Dr. Lindner und die BDS Vertreter das schwache Abschneiden der Grünen bei den vergangenen Landtagswahlen. Gerade bei den Selbständigen hatten die Grünen massiv verloren. Auf der bundespolitischen Ebene hatte der BDS zwei Themen mitgebracht. Weiterlesen

Endlich Durchbruch bei Werkverträgen und Zeitarbeit

building-1080589_640 (1)Nach wochenlangem Stillstand haben sich die Spitzenvertreter der CDU, CSU und SPD auf einen Kompromiss bei der Reform der Zeitarbeit und der Werkverträge geeinigt. Der Bund der Selbständigen begrüßt die Einigung. Vor allem bei den Werkverträgen konnten die Unternehmerverbände deutliche Verbesserungen erzielen. Die Gefahr, dass hunderttausende Selbständige durch das Gesetz als Scheinselbständige definiert werden, ist gebannt. Weiterlesen

BDS begrüßt freie Bahn für offenes WLAN

$R4SSR4JFür Gewerbetreibende und Gastronomen war es bisher schwierig, für ihre Gäste ein offenes WLAN  Netzwerk  und damit freies Internet zur Verfügung zu stellen. Durch die sogenannte Störerhaftung lag das Risiko für illegale Aktivitäten wie Musik-Downloads oder Streaming-Dienste der Nutzer haftbar gemacht zu werden sehr hoch. Die Bundesregierung hat nun entschieden die Störerhaftung abzuschaffen. Weiterlesen

Diskussion um Mängelhaftung im Handwerk geht in heiße Phase

painter-696457_1280Die Diskussion über die Neuregelung der Aus- und Wiedereinbaukosten im Handwerk nimmt Fahrt auf.  Nachdem es bereits einen Referentenentwurf gab zu dem der Bund der Selbständigen im Bundesjustizministerium eine Stellungnahme abgegeben hat, liegt nun der Gesetzesentwurf der Bundesregierung vor. Nach Ansicht des BDS besteht noch Nachbesserungsbedarf. „Entgegen dem Koalitionsversprechen wird im Regierungsentwurf nur noch der Einbau mangelhafter Produkte wie zum Beispiel Parkettboden geregelt. Nicht mehr geregelt werden Mängel aufgrund einer Veränderung der Sache wie zum Beispiel das Streichen einer Wand durch den Maler. Weiterlesen

Neuer Kooperationsvertrag: BDS Sachsen-Anhalt und BDS Deutschland

Im Gespräch: Frank Bösemüller und Ralph Hollritt. Foto: BDS Deutschland

Im Gespräch: Frank Bösemüller und
Ralph Hollritt.
Foto: BDS Deutschland

Der Bund der Selbständigen Deutschland und der Bund der Selbständigen Sachsen-Anhalt haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Durch die Kooperation soll die Interessenvertretung der Selbständigen in Deutschland gestärkt werden. Außerdem erhalten die Mitglieder des BDS Sachsen-Anhalt den Zugang zu zahlreichen Rahmenverträgen des BDS Deutschland. „Wir freuen uns, dass wir mit dem BDS Sachsen-Anhalt einen Kooperationsvertrag schließen konnten. Weiterlesen