BDS Landesverbände starten „Selbständig in Mitteldeutschland“

Die BDS Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben gemeinsam das  Informationsportal „Selbständig in Mitteldeutschland“ ins Leben gerufen. Unter www.selbstaendig-in-mitteldeutschland.de finden Existenzgründer und Selbständige viele Tipps und aktuelle Informationen zur Selbständigkeit. Als Vereinigung örtlicher Gewerbeverbände repräsentieren die drei mitteldeutschen Landesverbände die Interessen von über 297.000 kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das sind fast 100 % aller ansässigen Unternehmen, die etwa 60 % aller Arbeitnehmer in den Ländern beschäftigen. In den drei Bundesländern kann der BDS auf etwa 1.800 Mitglieder verweisen. „Ursprünglich hieß das Projekt ‚Selbständig in Sachsen-Anhalt‘. Doch mit etwas über zwei Millionen Einwohnern sind wir kein riesiges Land. Außerdem wollten wir uns früh mit anderen Organisationen verknüpfen. Existierende Bundesländer begrenzen unternehmerische Arbeiten sehr“, schreiben die Organisatoren auf der Webseite.
Der BDS Deutschland wird die Initiative unterstützen und wünscht den BDS Landesverbänden viel Erfolg. Sie können das Projekt unterstützen in dem Sie die Webseite www.selbstaendig-in-mitteldeutschland.de besuchen und andere Selbständige auf die Plattform aufmerksam machen.