BDS Schleswig-Holstein mit neuem Vorsitzenden

510px.vorstand SHLasse-Erik Gieseler heißt der neue Landesvorsitzende des Bund der Selbständigen Schleswig-Holstein (BDS). Der Unternehmensberater aus Flensburg folgt auf Prof. Wolfgang J. Linker, der dem BDS Schleswig-Holstein als Beisitzer erhalten bleibt. Als stellvertretender Landesvorsitzender wird auch weiterhin der Rechtsanwalt Markus Sawade den BDS vertreten. Zur Schatzmeisterin wurde Janette Otto, die den Buchhaltungsservice Otto in Wanderup betreibt, gewählt. Mit Frank Collatz, Geschäftsführer von Concept Nord, wurde der Vorstand um einen weiteren Beisitzer erweitert.
„Wir wollen mehr Selbständige für die Mitgliedschaft und Mitarbeit im Bund der Selbständigen Schleswig-Holstein gewinnen. Es ist heute wichtiger denn je mit anderen Selbständigen im Kontakt zu sein und gemeinsam die Anliegen gegenüber Politik und Verwaltung zu vertreten. Deshalb werden wir den Fokus auf die Neugewinnung von Mitgliedsbetrieben legen“, beschreibt Gieseler sein wichtigstes Ziel. Viele Selbständige seien über das Angebot des BDS nicht informiert, so Gieseler weiter. Dabei biete der Bund der Selbständigen Schleswig-Holstein neben Veranstaltungen auch Rabatte bei über 30 Rahmenvertragspartnern.

Die politische Arbeit werde ebenfalls weitergeführt, so der neue Landesvorsitzende. „Wir werden uns weiter für die Themen stark machen, die unsere Mitglieder betreffen. Das bedeutet ordentliche Rahmenbedingungen für kleine Unternehmen. Ein gut ausgebaute und funktionsfähige Verkehrsinfrastruktur, eine flächendeckende Versorgung mit Breitbandanschlüssen und ein Klima in dem junge Menschen den Schritt in die Selbständigkeit wagen“, sagt Gieseler mit Blick auf die politischen Ziele des Bund der Selbständigen Schleswig-Holstein.