Im Gespräch mit Johannes Vogel (FDP)

IMG_0152Mit dem Experten für Rentenpolitik der FDP, Johannes Vogel, tauschten sich Vertreter des BDS Deutschlands und anderer Verbände über die Altersvorsorge für Selbständige aus. Außerdem skizzierte Vogel, der Generalsekretär der FDP-NRW ist, das wirtschaftspolitische Programm der FDP für die Bundestagswahl. Mit dem Forderungspapier der Selbständigen zeigte sich Vogel prinzipiell einverstanden. Er plädierte jedoch dafür das dänische Modell zu analysieren und zumindest als Alternativmodell zu diskutieren. In Zeiten von immer flexibleren Erwerbsbiografien müsse man neue Ansätze, beispielsweise ein Baukastensystem oder ein virtuelles Rentenkonto, ausprobieren, so Vogel. Im Verlauf des Gesprächs bestach Vogel durch detailliertes Fachwissen, was eine zu einer intensiven, inhaltliche Diskussion führte. Einigkeit herrschte in der Feststellung, dass Deutschland mit Blick auf die Digitalisierung und Unternehmensgründung starken Nachholbedarf hat. Unter anderem dafür möchte sich die FDP in Zukunft noch stärker einsetzen. Dabei legte sich Vogel ausdrücklich nicht auf eine Koalition fest. Die Inhalte seien entscheidend für eine Zusammenarbeit, stellte er fest. Herr Vogel bat darum den Austausch zu intensivieren, gerade die Anliegen der Selbständigen lägen ihm und der FDP sehr am Herzen. Er rief die Vertreter dazu auf konkrete Beispiele, beispielsweise zum Problem der Scheinselbständigkeit, an ihn weiterzugeben, damit er diese in seiner Argumentation verwenden kann.

Am Gespräch nahmen teil:
Frank Bösemüller, Bund der Selbständigen Deutschland e.V.
Ingolf F. Brauner, mib – Mittelstand in Bayern
Anke Budde, Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V.
Liliana Gatterer, Bund der Selbständigen Deutschland e.V.
Dr. Hubert Koch, Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V.
Ralf Lemster, Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V.
Björn Sachnieß, Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) e.V.
Jochen Szech, Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V.
Ralf Vowinkel, Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz und Saarland e.V.