So haben die Selbständigen gewählt: Rheinland-Pfalz

Wahl_RLP_SelbständigeDie 46 Prozent der Stimmen der Selbständigen bedeuten für die CDU ein deutlich besseres Ergebnis als in der Gesamtbevölkerung, hier kam sie auf lediglich 31,8 Prozent. Im Vergleich zur letzten Landtagswahl im Jahr 2011 konnte die CDU bei den Selbständigen sogar vier Prozentpunkte dazu gewinnen. Auch die Sozialdemokraten konnten bei den Selbständigen zu legen, sie gewannen 3 Prozent im Vergleich zu 2011 und liegen in der Gunst der Selbständigen mit 23 Prozent auf Platz 2. Einen massiven Absturz mussten die Grünen verkraften. Während 2011 noch 18 Prozent der Selbständigen die Grünen wählten, waren es dieses Mal nur noch sechs Prozent. Die Freien Demokraten haben sich einen Teil der verlorenen Wählerstimmen im Lager der Selbständigen zurück erkämpft. Die 13 Prozent bedeuten einen Zuwachs von 4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Die Linke hat den Einzug in den Landtag verpasst, bei den Selbständigen entschied sich nur 1 Prozent dafür für die Linke zu stimmen. 2011 waren es immerhin noch 4 Prozent gewesen. Die Alternative für Deutschland holt bei ihrer Premiere 8 Prozent der Stimmen der Selbständigen, deutlich weniger als im Landesschnitt.