So haben die Selbständigen im Saarland gewählt

Stimmanteile der Selbständigen im Saarland 2017Die saarländischen Wähler haben entschieden, die neue Ministerpräsidentin des Saarlandes wird vermutlich die alte sein, die CDU um Annegret Kramp-Karrenbauer holte bei der Landtagswahl am 26. März die meisten Stimmen. Neben der CDU werden auch die SPD (29,6%), Die Linke (12,9%) und die AfD  (6,2%) in den Saarbrücker Landtag einziehen. Den Einzug ins Parlament verpassten die FDP, Bündnis 90/Die Grünen sowie die Piraten, die bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2012 noch sensationell 7,4 Prozent holten.

Betrachtet man die Wahlentscheidung der Selb-ständigen ergibt sich ein anderes Bild. Während die CDU auch bei den Selbständigen stärkste Kraft geworden ist (45%), erhielt die SPD nur 19 Prozent der Stimmen. Die Linke kam auf 9 Prozent, die AfD auf 7 Prozent der Stimmen bei den Selbständigen. Sowohl die FDP(10%) als auch die Grünen (6%) hätten den Einzug in den Landtag geschafft.

„Wir gratulieren Annegret Kramp-Karrenbauer zum Wahlerfolg und wir freuen uns darauf die Zusammenarbeit mit der Landesregierung fortzusetzen. Nun sollten zeitnah Koalitionsverhandlungen aufgenommen werden um die Ziele für die nächsten Jahre abzustecken und dann anzupacken. Das Saarland hat große Aufgaben vor sich, im Schulterschluss zwischen Politik, Gesellschaft und Wirtschaft können wir die Aufgaben bewältigen“, kommentiert die Präsidentin des Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz & Saarland e.V., Liliana Gatterer, das Wahlergebnis.