Schlagwort-Archiv: Bund der Selbständigen

BDS Deutschland begrüßt Reform des Insolvenzrechtes

BundestagDer Bund der Selbständigen Deutschland setzt sich seit mehreren Jahren für eine Reform des Insolvenzrechtes ein. Besonders der Paragraf 133 der Insolvenzordnung, die sogenannte Vorsatzanfechtung, war für kleine Unternehmen ein Unsicherheitsfaktor. Der Bundestag hat nun eine Reform des Insolvenzrechtes beschlossen und trägt somit zur Rechtssicherheit für kleine Unternehmen bei. Der BDS Deutschland begrüßt diese Reform. Weiterlesen

Im Gespräch mit Christian Flisek (SPD)

BDS.Deutschland_Flisek_TischMit dem Bundestagsabgeordneten und Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Selbstständige in der SPD, Christian Flisek (SPD), tauschten wir uns über die Rahmenbedingungen für Selbständige aus. Einigkeit herrschte darin, Selbständigkeit „nicht als Unfall sondern als frei gewählte Arbeitsform“ (Flisek) zu sehen und Menschen bei ihrem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Das Thema Altersvorsorge wurde ebenfalls intensiv diskutiert. Beim Gewährleistungsrecht im Handwerk herrschte inhaltlich eine große Nähe der Gesprächspartner.

Weiterlesen

BDS Deutschland zum Thema Altersvorsorge im Bundesarbeitsministerium

wiedemann.gatterer.bösemüller.bmas.2016Bei der Veranstaltung „Dialog mit (Solo-)Selbständigen, Gründerinnen und Gründern und kleinen Unternehmen“  des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ging es vor allem um das Thema der Altersvorsorge und Rente. Der Bund der Selbständigen Deutschland wurde durch Präsidentin Liliana Gatterer, Vizepräsidenten Frank Bösemüller und den Politik-Referenten Tim Wiedemann vertreten. Der BDS Deutschland sprach sich im Rahmen der Veranstaltung für eine grundlegende Reform des Rentensystems aus und legte einen konkreten Vorschlag vor. Weiterlesen

Altersvorsorge für Selbständige: BDS Deutschland veröffentlicht Konzept am 18. Oktober 2016

people-1394377_1280Der Bund der Selbständigen Deutschland arbeitet aktuell an einem Konzept zur Altersvorsorge für Selbständige. Dieses Konzept wird im Rahmen einer Dialogveranstaltung im Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 18. Oktober präsentiert und anschließend veröffentlicht. Die Vorstellungen des Bund der Selbständigen Deutschland sollen in die Arbeit für das neue Rentenkonzept von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) einbezogen werden, welches im November veröffentlicht werden soll. Weiterlesen

Austausch zur Arbeitsmarktintegration mit Julia Klöckner

510px.Gatterer.Klöckner.Brandl.WiedemannWährend bei den großen Konzernen auf die Ankündigung Arbeitsplätze für Flüchtlinge zu schaffen kaum Taten gefolgt sind, sind die kleinen Unternehmen der Motor bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Diese Erkenntnis scheint sich nun auch in der Politik durchzusetzen. „Wenn ich die bescheidene Zahl von Flüchtlingen sehe, die bei den ganz großen Unternehmen einen Arbeitsplatz bekommen haben, dann ist das eher beschämend“, sagte die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner vor kurzem gegenüber der „Schwäbischen Zeitung“. Um sich über die Chancen und Herausforderungen für kleine Unternehmen bei der Beschäftigung von Flüchtlingen auszutauschen, lud Klöckner die Vertreter des BDS zu einem Gespräch ein. Weiterlesen

BDS Schleswig-Holstein bestätigt Vorstand im Amt

BDS_LOGO_SHIm Rahmen des Landesverbandstages in Flensburg hat der Bund der Selbständigen Schleswig-Holstein  den Landesvorsitzenden Prof. Dr. Wolfgang J. Linker im Amt bestätigt. Damit setzt der BDS Schleswig-Holstein, der Teil des BDS Deutschland ist, auf Kontinuität an der Spitze. „Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Wolfgang J. Linker herzlich zur Wiederwahl. Weiterlesen

Bundesregierung plant Entlastung für Unternehmen

$REEQI2VDie Vorfälligkeit der Sozialbeiträge wird vom Bund der Selbständigen Deutschland seit Jahren kritisiert. Bereits im Vorfeld der Bundestagswahl 2013 warb der Bund der Selbständigen für eine Entlastung der Betriebe durch eine Verlegung des Zahlungstermins der Sozialbeiträge. Die Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge wurde im Jahr 2006 auf den drittletzten Bankarbeitstag des laufenden Monats vorverlegt. Weiterlesen

BDS im Gespräch mit Dr. Tobias Lindner

Im Gespräch zur Landespolitik, Handwerkspolitik und TTIP. Dr. Tobias Lindner (Grüne), Liliana Gatterer (BDS), Ralf Vowinkel (BDS). Foto: Bund der Selbständigen Deutschland

Im Gespräch zur Landespolitik, Handwerkspolitik und TTIP. Dr. Tobias Lindner (Grüne), Liliana Gatterer (BDS), Ralf Vowinkel (BDS).
Foto: Bund der Selbständigen Deutschland

Zu einem Gedankenaustausch kamen BDS Vertreter mit dem Grünen-Bundestagsabgeordneten Dr. Tobias Lindner in Landau zusammen. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler ist seit 2011 Mitglied des Bundestages und Obmann im Haushaltsausschuss sowie Mitglied des Verteidigungsausschusses. Zunächst diskutierten Dr. Lindner und die BDS Vertreter das schwache Abschneiden der Grünen bei den vergangenen Landtagswahlen. Gerade bei den Selbständigen hatten die Grünen massiv verloren. Auf der bundespolitischen Ebene hatte der BDS zwei Themen mitgebracht. Weiterlesen

Endlich Durchbruch bei Werkverträgen und Zeitarbeit

building-1080589_640 (1)Nach wochenlangem Stillstand haben sich die Spitzenvertreter der CDU, CSU und SPD auf einen Kompromiss bei der Reform der Zeitarbeit und der Werkverträge geeinigt. Der Bund der Selbständigen begrüßt die Einigung. Vor allem bei den Werkverträgen konnten die Unternehmerverbände deutliche Verbesserungen erzielen. Die Gefahr, dass hunderttausende Selbständige durch das Gesetz als Scheinselbständige definiert werden, ist gebannt. Weiterlesen

BDS begrüßt freie Bahn für offenes WLAN

$R4SSR4JFür Gewerbetreibende und Gastronomen war es bisher schwierig, für ihre Gäste ein offenes WLAN  Netzwerk  und damit freies Internet zur Verfügung zu stellen. Durch die sogenannte Störerhaftung lag das Risiko für illegale Aktivitäten wie Musik-Downloads oder Streaming-Dienste der Nutzer haftbar gemacht zu werden sehr hoch. Die Bundesregierung hat nun entschieden die Störerhaftung abzuschaffen. Weiterlesen