Liliana Gatterer weiter Präsidentin des Bund der Selbständigen Deutschland e.V.

Liliana Gatterer wurde am 17. September erneut zur Präsidentin des BDS Deutschland gewählt. Die Vizepräsidenten Frank Bösemüller (BDS Sachsen) und Ingolf F. Brauner (mib – Mittelstand in Bayern) wurden ebenfalls im Amt bestätigt.
„Der Bund der Selbständigen Deutschland ist Branchenübergreifend und vertritt alle Selbständigen in unserem Land. Wir sind das Sprachrohr der Unternehmer und vertreten diese mit grundlegenden Themen und Forderungen bei der Bundespolitik, um Gehör für die Selbständigen in Berlin zu finden. Nur gemeinsam sind wir stark und erfolgreich,“ so Liliana Gatterer, wiedergewählte Präsidentin des Bund der Selbständigen Deutschland e.V.

Liliana Gatterer bleibt Präsidentin des BDS LV Rheinland-Pfalz und Saarland

Beim Landesverbandstag des Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz & Saarland e.V. in Speyer haben die Mitglieder des BDS die Speyerer Unternehmerin Liliana Gatterer erneut zur Präsidentin gewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurde der Vizepräsident Joachim Schneider sowie die Beisitzer Steffen Boiselle und Sabine Vogt. In ihren Grußworten würdigten Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt und die Speyerer Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler die gute Zusammenarbeit mit der Interessenvertretung der Selbständigen.

„Ich danke den Mitgliedern für das Vertrauen und freue mich auf die kommende Amtszeit. Wir haben mit dem Bund der Selbständigen schon viel bewegt und werden weiter jeden Tag daran arbeiten die Selbständigen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu unterstützen. Neben unseren Dienstleistungen und Beratungsangeboten spielt auch die politische Interessenvertretung weiterhin eine wichige Rolle“, sagt Liliana Gatterer mit Blick auf ihre Arbeit beim BDS.

Die Planbarkeit von Steuern und Abgaben, die bevorstehende Altersvorsorgepflicht für Selbständige sowie den Abbau von Bürokratie nennt Gatterer als drängenste Probleme der Selbständigen.

Den Vorstand komplettieren der Schatzmeister Christian Wolf (Bad Dürkheim) sowie die Beisitzer Ralf Bastian (Worms), Manuela Baldauf (Morschheim), Norbert Schneider (Bexbach) und Verena Kiy (Bad Dürkheim).

„Im neuen Vorstand haben wir erfolgreiche Selbständige aus verschiedenen Branchen und mit unterschiedlichen Kompetenzen. Eines haben alle gemeinsam: sie möchten den Bund der Selbständigen nach vorne bringen. Auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen freue ich mich sehr“, so Gatterer mit Blick auf ihre neuen Vorstandskollegen.

Mit rund 2000 Mitgliedern in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist der Bund der Selbständigen eine der größten Interessenvertretungen für kleine und mittlere Unternehmen. Der BDS vertritt die Interessen der Selbständigen gegenüber der Politik, bietet zahlreiche Veranstaltungen und Vorträge an und bietet vielfältige Einkaufsvorteile.

Im BDS sind neben einzelnen Unternehmen auch viele Gewerbevereine organisiert. So auch der BdS Römerberg-Speyer e.V., der in diesem Jahr die Ausrichtung des Landesverbandstages übernommen hat.