Schlagwort-Archiv: Bund der Selbständigen

Erfolgreicher Landesverbandstag des BDS Rheinland-Pfalz und Saarland e.V.

Ganz im Zeichen der Familie stand der diesjährige Landesverbandstag des Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz und Saarland e.V. in Haßloch. Als Tagungsort diente der Holiday Park, mit dem der BDS seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Während die BDS Mitglieder an der Generalversammlung teilnahmen, konnten die Kinder bereits den Park und seine zahlreichen Attraktionen erkunden. Den BDS Landesverbandstag 2017 eröffnete BDS Präsidentin Liliana Gatterer mit der Begrüßung der Gäste. Ein besonderer Gruß ging dabei an die Vertreter der BDS Landesverbände aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Bayern, die der Einladung des BDS gefolgt waren.  Weiterlesen

Rentenversicherungspflicht für Selbständige? Aktuelle Studie bestätigt die Einschätzung des BDS

pension-2491820_640Die Kollegen des BDS Schleswig-Holstein haben die aktuellen Studien zum Thema „Altersvorsorge für Selbständige“ ausgewertet. Die Ergebnisse bestätigen den Bund der Selbständigen Deutschland in seiner Grundhaltung: keine Rentenversicherungspflciht für Selbständige! Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will Selbständige in die Gesetzliche Rentenversicherung zwingen (Handelsblatt, 2017). Ihre Begründung: Insbesondere Soloselbständige haben im Alter ein erhöhtes Armutsrisiko. Ihre Lösung: Die Pflichtversicherung für Selbständige in der Deutschen Rentenversicherung. Weiterlesen

Pflichtbeiträge bei den Industrie- und Handelskammern sind rechtmäßig

justice-471885_640Der BDS Schleswig-Holstein beschäftigt sich mit einem aktuellen Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Thema Industrie- und Handelskammern und verkündet die Kandidatur von zwei Mitgliedsunternehmen bei der nächsten IHK-Wahl im Kammerbezirk Flensburg. Das Bundesverfassungsgericht hat am 02.08.17 die Klage zweier Unternehmen abgewiesen. (Aktenzeichen 1 BvR 2222/121 u.a.) Das BVerfG bestätigt zwar, dass die Pflichtmitgliedschaft in die grundsätzlich geschützte Handlungsfreiheit eingreift, sieht diesen Eingriff aber als gerechtfertigt an, da damit „die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, ein Gesamtinteresse zu ermitteln, das tatsächlich alle Betriebe und Unternehmen berücksichtigt“. Weiterlesen

BDS Deutschland und asr vereinbaren Kooperation

Asr+bdsdDer Bund der Selbständigen Deutschland e.V. und die asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. In Zukunft wollen sich beide Verbände bei der politischen Interessenvertretung unterstützen.
Der erste Kontakt zwischen dem Bund der Selbständigen Deutschland e.V. und der asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. entstand im Rahmen der Erarbeitung eines gemeinsamen Forderungspapiers zur Altersvorsorge für Selbständige. Weiterlesen

Landesverbandstag des BDS Mecklenburg-Vorpommern

640px.BDS MV 4Zu seinem diesjährigen Landesverbandstag lud der Bund der Selbständigen Mecklenburg-Vorpommern nach Laage ein. Dort befindet sich der Fliegerhorst des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 „Steinhoff“, in dem die deutschen Eurofighter-Piloten ausgebildet werden. Die Mitglieder und Gäste wurden vom Kommodore, Oberstleutnant Gero von Fritschen, der das Luftwaffengeschwader seit Juni 2016 führt, persönlich über das Gelände geführt. Ein besonderes Highlight war die Besichtigung eines Eurofighters mit anschließendem Gruppenbild. Weiterlesen

Bund der Selbständigen Deutschland beim Workshop im Bundesarbeitsministerium

BMAS Workshop.3.3.17.-2Auf Einladung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales nahm der Bund der Selbständigen Deutschland am Workshop „Stärkung gemeinsamer Interessenvertretung Selbständiger – Hindernisse, Möglichkeiten und Herausforderungen“ teil. Dabei machten die Vertreter des Bund der Selbständigen Deutschland deutlich, dass eine Organisation der Selbständigen nur auf lokaler Ebene funktionieren kann. Die Politik muss Gewerbevereine, Leistungsgemeinschaften und Bündnisse auf Landesebene fördern. Weiterlesen

BDS Schleswig-Holstein mit neuem Vorsitzenden

510px.vorstand SHLasse-Erik Gieseler heißt der neue Landesvorsitzende des Bund der Selbständigen Schleswig-Holstein (BDS). Der Unternehmensberater aus Flensburg folgt auf Prof. Wolfgang J. Linker, der dem BDS Schleswig-Holstein als Beisitzer erhalten bleibt. Als stellvertretender Landesvorsitzender wird auch weiterhin der Rechtsanwalt Markus Sawade den BDS vertreten. Zur Schatzmeisterin wurde Janette Otto, die den Buchhaltungsservice Otto in Wanderup betreibt, gewählt. Mit Frank Collatz, Geschäftsführer von Concept Nord, wurde der Vorstand um einen weiteren Beisitzer erweitert. Weiterlesen

BDS Deutschland Treffen in Hamburg

bds deutschlandAuf Einladung des BDS Hamburg tagte der Bund der Selbständigen Deutschland in der Hansestadt Hamburg. Als Tagungsort hatten die Gastgeber die patriotische Gesellschaft gewählt, ein historischer Ort im Zentrum Hamburgs. Zunächst berichtete die Präsidentin des BDS Deutschland, Liliana Gatterer, über die Aktivitäten der letzten Monate. Anschließend wurden verschiedene politische Themen wie Scheinselbständigkeit, Digitalisierung, Bildung und Außenhandel diskutiert. Dabei wurden verschiedene Projekte vereinbart um die Interessen der Selbständigen in diesen Bereichen stärker zu vertreten. Weiterlesen

Die Zukunft der Altersvorsorge für Selbständige

510px.Gambke_Kurth_RundeDie Altersvorsorge für Selbständige ist seit einigen Monaten ein zentrales Thema in der Debatte um die Reform der Rente in Deutschland. Der Bund der Selbständigen Deutschland hat gemeinsam mit elf anderen Selbständigen-Verbänden ein Forderungspapier zur Altersvorsorge für Selbständige verfasst und an alle Parteien versendet. Daraufhin luden die Bundestags-abgeordneten Thomas Gambke und Markus Kurth (beide Bündnis 90 / Die Grünen) die BDS Vertreter zu einem Gespräch ein. Außerdem nahmen Markus Pohl (ISDV e.V.) und Kerstin Tammling (DBITS e.V.) an dem Gespräch teil. Weiterlesen

So haben die Selbständigen im Saarland gewählt

Stimmanteile der Selbständigen im Saarland 2017Die saarländischen Wähler haben entschieden, die neue Ministerpräsidentin des Saarlandes wird vermutlich die alte sein, die CDU um Annegret Kramp-Karrenbauer holte bei der Landtagswahl am 26. März die meisten Stimmen. Neben der CDU werden auch die SPD (29,6%), Die Linke (12,9%) und die AfD  (6,2%) in den Saarbrücker Landtag einziehen. Den Einzug ins Parlament verpassten die FDP, Bündnis 90/Die Grünen sowie die Piraten, die bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2012 noch sensationell 7,4 Prozent holten. Weiterlesen